Betrieb

Unser Betrieb umfasst 25.6 ha Land, 1 ha Wald und wird nach den Richtlinien der Integrierten Produktion bewirtschaftet. Es ist ein typischer Familienbetrieb.
Seit 2008 bilden wir auch Lehrlinge aus.

Die Eltern von Urs, Ernst und Therese, wohnen auch auf dem Betrieb.
Auch die Eltern von Nadja, ebenfalls Ernst und Therese, helfen mit wenn Not am Mann oder an der Frau ist.




Unsere Tiere

Das Shetland-Pony Snoopy ist seit 2005 bei uns. Er kompensiert seinen kleinen Körperbau mit einer guten Portion Vorwitzigkeit. Seit Januar 2015 gehört er Lena. Sie lernte mit ihm die Grundlagen der Reiterei. Die beiden sind ein super Team.

Heaven ist ein Freiberger Wallach mit Jahrgang 2013. Seit April 2014 ist er hier bei uns. Mit seinem Jurassiercharme und seinem Schalk hält er Nadja auf Trab.

Am 17. August 2016 ist der Freiberger Narcos aus dem Emmental zu uns gekommen. Er freut sich auf jeden Ausritt und hat nun auch das Springen für sich entdeckt. Seit Januar 2021 gehört er Lena.

Unsere Katzen  Merlin, Lilli und Lisa sorgen dafür, dass sich die Mäuse nicht ungehindert ausbreiten. Dabei werden sie fleissig von den Schleiereulen und Turmfalken unterstützt, welche seit vielen Jahren bei uns brüten.

Luna, unser Labrador-Sennenhundmischling und wacht über den Betrieb.

Unsere 8 Hühner versorgen uns, und wenn sie legefreudig sind auch unsere "Pferdefrauen", mit frischen Eiern.

Seit Sommer 2020 sind die beiden Zwergziegen Bonnie und Olaf bei uns. Bei Bonnie ist Nachwuchs unterwegs :-)

Unsere Kulturen

Naturwiesen und Kunstwiesen zur Heuproduktion für unsere 17 Pferde

Urdinkel und Winterweizen zur Herstellung von Brot und Backwaren

Sonnenblumen und Raps für hochwertiges Speiseöl

Drescherbsen welche zu Dosenerbsen verarbeitet werden

Wintergerste und Körnermais welche als Futtergrundlage für Rinder und Schweine dienen

Extensive Wiesen, Hecken, Hochstammobstbäume, Stein-und Asthaufen sowie Ruderalflächen tragen zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität bei.


Abschiede gehören ebenso zum Lebenskreis wie Neuanfänge


Moritz war eine sehr besondere Hofkatze, welche alle in ihren Bann zog. Leider mussten wir sie 2020 krankheitshalber einschläfern.

Rosco war ein gutmütiger Freiberger Wallach und wurde von Nadja geritten. Leider ist Rosco's Arthrose plötzlich akut schlimmer geworden. Am 27. Juni 2016 mussten wir ihn, nach 16 schönen Jahren, gehen lassen. Ein unglaublich schwerer Entscheid welcher uns alle sehr traurig gemacht hat.

Bello, unser treuer Hofhund ist 2011 gestorben.